Port Miou
N 043° 11' E 005° 32'
Port Miou liegt etwa 1 sm westlich von Cassis

22.04.2007
Nun ist es endlich soweit. Die größten Mängel sind beseitigt und nun handelt es sich nur noch um Kleinigkeiten, hoffentlich. Wir haben Port Napoleon lieben gelernt, und zwar hauptsächlich wegen der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Leute, und auch die Camarque mit Ihrer herben Schönheit hat uns beeindruckt.

Nun wollen wir starten. Als sich der Morgennebel gegen 10:30 Uhr aufgelösst hat, werfen wir die Leinen los. Bei leichtem, raumen Wind geht es durch die Rade von Marseille vorbei an der Iles de Friaul um das Cap  Croisette Richtung Osten. Bereits in der Rade von Marseille bekommen wir einen Eindruck von der Schönheit der Cote d'Azur, wenngleich die Sicht nur mäßig ist. Die beindruckenden Fotos von unterwegs hat Inge leider ohne Speicherkarte gemacht, sodass diese Bilder nur in unserer Erinnerung bleiben. Unterwegs haben wir die Qual der Wahl. Es folgen Ankerbucht auf Ankerbucht und wir entscheiden uns schließlich für Port Miou. Keine schlechte Wahl, wie sich herausstellen wird.

Schon beim einlaufen in die Calanque sind wir beeindruckt, aber Bilder sagen mehr:

festgemacht an Ankerboje und Heckleine am Felsen Auf dem Fußmarsch nach Cassis
Cassis An der Promenade