27.09.2010 - Levitha

Gegen 10:30 legen wir ab Kurs Levitha. Dieses schöne Fleckchen hatte wir schon 2008 besucht und in guter Erinnerung behalten. Die 20 Meilen sind schnell bewältigt und bereits um 1/2 3 Uhr machen wir an einer der ausliegenden Bojen fest. Es dauert auch nicht lange, dann sind alle Bojen belegt. Da es schon früh dunkel wird machen wir uns rechtzeitig auf den Weg zur einzigen Taverne auf dem Hügel. Die Speisekarte hat sich etwas vergrößert und es gibt außer Fisch und Ziege noch weitere Gerichte. Wir bleiben aber bei Ziege (lecker).

 

Eine bestens geschützte Bucht mit großem Bojenfeld



In der "Taverne"
Neben uns die Nathalie aus Kusadasi