12.07.2010 - Sigacik nach Kusadasi

Endlich wird der Wind erträglich und wir brechen auf. Immer noch eine grobe See, doch mit dem achterlichen Wind kommen wir gut voran. Unser Ziel, die neue TEOS-Marina in Sigacik erreichen wir nach knapp 40 Meilen am frühen Nachmittag. Die offizielle Eröffnung der Marina war erst vor 4 Wochen und an der Infrastruktur hapert es noch. Alles wirkt noch etwas steril. Wir bleiben nur eine Nacht, dann geht es auf die letzte Etappe zurück nach Kusadasi. Wechselnder Wind zwischen 5 und 25 Kn. macht uns das Segeln etwas schwer. Am frühen Nachmittag erreichen wir den Hafen und treffen wieder auf die "Sea Cloud", die gerade die Bucht verlässt.
Hier in der Marina wirbelt alles durcheinander. 55 Regattaschiffe haben sich für das Wochenende angesagt. Die Liegeplätze werden knapp und die Boote werden hin und her rangiert. Auch unsereren Liegeplatz können wir erst ab dem folgenden Montag beziehen, gerade rechtzeitig vor unserem Rückflug am Dienstag.
Es ist heiß. In der Stadt werden 41°C gemessen und im Hafen steigen die Temperaturen auch auf 38°. Die notwendigen Reinigungsarbeiten verschieben wir in die Abendstunden .... oder auf später

 



Teos Marina Sigacik

Seacloud auf dem Weg nach Istanbul