24.09. - 29.09.2010 - Evros Marina auf Lesbos

Der Wind passt und um 12 Uhr geht der Anker hoch. Heute wollen wir zur Insel Leros, die in Sichtweite liegt. Wir wählen die Passage zwischen der Hauptinsel und der nördlich davor liegenden Insel Archangelos. Hier entdecken wir einige schöne Ankerbuchten, die Schutz bei jeder Windrichtung versprechen. Doch heute wollen wir weiter in die Ormos Lakki und dort in die Evros Marina, denn für die nächsten Tage ist Starkwind angesagt. Wir erreichen unser Ziel kurz nach 15 Uhr. Die Marina liegt bestens geschützt im Scheitel der Bucht und ist gut besucht. Hier wird noch emsig gebaut und die Sanitäranlagen lassen noch Wünsche offen. Den Ort erreicht man nach 15 min Fußweg entlang einer viel befahrenen Straße, teilweise ohne Seitenstreifen. Jetzt, im September ist nichts los im Ort und zu allem Überfluß streiken wieder einmal die LKW-Fahrer und in den wenigen Geschäften herrscht Mangel an frischen Waren.

 



Diese Marina ist erst kürzlich eröffnet worden und liegt bestens geschützt im Scheitel einer tiefen Bucht. Der inzwischen eingetretene Starkwind ist hier nicht zu spüren. Es ist zwar noch nicht alles fertig und es wird heftig gebaut.



In der Nähe ist keinerlei Versorgung.Auf einer viel befahrenen Straße ohne geschützten Fußweg gelangt man nach 15-20 min in den Ort.